Sonntag, 18. Dezember 2011

Deine Zeit läuft ab - eine Filmreview.

Hallo ihr Lieben!
Heute habe ich mich entschlossen, eine kleine Filmreview abzugeben. Bis jetzt kam soetwas ja noch nicht auf meinem Blog vor, da ich einfach kein Experte auf diesem Gebiet bin. Deswegen bitte nicht wundern, falls die Review seeehr einfach ausfällt, sorry :) Doch ich habe gestern einen wirklich sehr guten Film gesehen, meiner Meinung nach, und wollte dies unbedingt mit euch teilen.
Es geht um den Film "In Time - Deine Zeit läuft ab", mit Justin Timberlake und Amanda Seyfried in den Hauptrollen.

Um grob auszudrücken worum es geht: Zeit. 
In dieser Filmwelt existiert kein Geld mehr; hast du Hunger oder Durst oder sonstige Ansprüche, brauchst du Zeit, um damit zu bezahlen. Willst du unsterblich sein und ewig leben, brauchst du ebenfalls Zeit. Dein Wohlstand wird in Zeit gemessen, die Menschen mit dem höchsten "Zeitkonto" von bis zu einer Million Jahre sind an der Macht. Will Salas (Justin Timberlake) kommt aus dem Ghetto, in dem jeder Mensch "gegen 0" lebt, am Existenzminimum. Die Menschen dort haben meist höchtens eine Woche auf dem Konto und müssen zusehen, wie sie an Zeit gewinnen um zu überleben. Durch einen "glücklichen" Zufall gerät er in die Welt der "Reichen", und lernt dort die Bankierstochter Sylvia (Amanda Seyfried) kennen. Ein Missverständnis belastet Will mit dem Mord an einem reichen Fremden und plötzlich zählt für ihn jede Sekunde; es beginnt ein Kampf gegen die Zeit ..

Zu meiner Meinung: WOW! Der Film ist superspannend und erzählt eine spannende Story. Vom Anfang bis zum Ende ist man voll dabei und bangt jede Sekunde mit. Ein toller Film mit zahlreichen Action-Elementen, der ihn doppelt sehenswert macht. Ich kann einfach nichts mehr dazu sagen, außer dass meine Erwartungen völlig übertroffen wurden. Justin Timberlake ist wunderbar in dieser Rolle und Amanda Seyfried hat mir nach "The Red Riding Hood" und "Das Leuchten der Stille" noch besser gefallen und zeigt sich in diesem Film von ihrer besten Seite, meiner Ansicht nach!
Ich kann den Film nur weiterempfehlen, er ist einfach spitze und verliert in KEINER Sekunde an Spannung. Ein Muss!

Hier der Trailer für den kleinen Vorgeschmack:

Kommentare:

  1. Mein Vater hat immer gesagt, ich soll lieber zuspät kommen, als gar nicht.
    Das hab ich mir zu Herzen genommen.

    Ich fahre auch manchmal zügig und habe bereits bremsliche Situationen verschuldet. Ich fahre Nachts auf der Autobahn auch mal 200. Aber ich kenn die Konsequenzen, wenn was schief geht. Ich weiss, wie es Autos zerreissen kann. Was passieren kann bei einem Autounfall. Und ich hoffe die Bilder zeigen dir vielleicht ein Ausmaß von Unfällen die du sonst nicht gesehen hättest.
    Mich schockiert immer wieder, dass man gar nicht so schnell fahren muss, um das Autodach zu zerreissen oder das Auto komplett zu halbieren. Wie bei dem einen 60 km. So schnell fähr man Innerorts. Also eigentlich langsam.

    völlig verrückt.

    AntwortenLöschen
  2. Nein ich hab es noch nicht verschickt.
    Immer wenn ich zur Post gehe, hat diese schon zu. -.- Aber morgen muss es ja irgendwie klappen.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist ja ein lieber Kommentar. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Mein wichtelgeschenk ist wohl schon bei meinen Eltern eingetroffen und meins hab ich auch gestern zur post gebracht. Wie ist dein status?

    AntwortenLöschen

Kommentiere, diskutiere!